Rechenschwäche/Dyskalkulie (Arithmasthenie)

Rechenschwäche DyskalkulieDyskalkulie ist eine Teilleistungsschwäche, die bei normal bis überdurchschnittlich intelligenten Kindern auftritt, deren Leistungen im mathematischen Bereich jedoch erwartungswidrig niedrig ausfallen und bei denen alle herkömmlichen Formen des Übens und Nachhelfens keinen Erfolg zeitigen können.

Rechenschwache Kinder erfassen schon die mathematischen Grundlagen der Menge, der Größe, der Zahl und der mathematischen Operationen nicht, so dass sich Probleme bereits im Zahlenraum bis 10 ergeben. Hier kommen die betroffenen Kinder meist nur mehr durch Fingerzählen weiter, allerdings mit einer hohen Fehlerwahrscheinlichkeit. Die gemachten Fehler sind jedoch nicht einfach zufällig und willkürlich, sondern durchaus von systematischer Art und Weise. Der Therapeut kann in sorgfältiger Arbeit gewisse Fehlertypen auffinden und therapeutisch korrigieren.

Eine Rechenschwäche kann mit Rechen- bzw. speziellen Dyskalkulie-Tests exakt festgestellt werden. Ergänzend sollte mit jedem betroffenen Kind sein individuelles qualitatives Fehlerprofil erstellt werden, das Aufschluss gibt über die Gesetzmäßigkeiten seiner Fehler. Die Therapie kann dann ansetzen bei diesen zugrunde liegenden, aber eben fehlerhaften, Gedanken und Vorstellungen des kindlichen Verstandes über Mengen, Zahlen, Stellen und Rechengesetzen.

Nachhilfe
Alle Infos zu unserem Kurs gibt es hier...
Mehr...
Nachhilfe geben
Sie möchten gerne Nachhilfe geben? Informieren Sie sich hier...
Mehr...
Kontakt
FIDD Förderinstitut für
Deutsch und bei Dyskalkulie

Prof. Dr. Helmut Heim
Weißenburgstr. 49
93055 Regensburg

Telefon 0941 79 79 070
Mobil 0176 70 97 46 61
Mehr...
Termine & Zeiten
Alle Termine & Zeiten zu unseren Kursen finden Sie hier...
Mehr...