Fernlehrgang Rechtschreibung

Selbständigkeit und Rechtschreibung

Dass Goethe vom 20.08.1749 bis zum 22.03.1832 lebte, muss man nicht unbedingt wissen, aber Souveränität in Sprache und Schrift, wie sie für Goethe kennzeichnend war, ist bis heute für jeden von uns ein zentrales Bildungsziel geblieben!

Alle schulischen Bemühungen sind, heute mehr denn je, orientiert am Anspruch der Fähigkeit zur selbständigen Gestaltung unseres Lebens. Fehlerfreie Rechtschreibung und gelungener sprachlicher Ausdruck gelten allgemein als wesentliche Bereiche dieser Selbständigkeit!

Rechtschreibprobleme wachsen sich nicht einfach irgendwie und irgendwann von selbst aus! Es muss geübt werden! Der gut gemeinte, aber dennoch unbedachte Ratschlag „Üben, Üben, Üben!“ ist insofern falsch, als Übung erst dann sinnvoll wird, wenn das, was man lernen möchte, zuvor durchschaut wurde!

Die deutsche Rechtschreibung enthält, wie oft beklagt, leider tatsächlich eine Reihe von Ausnahmen – der weit überwiegende Teil der deutschen Wörter kann aber den Regeln gemäß geschrieben werden! Und das bedeutet: Die Rechtschreibung kann selbstverständlich gelernt werden, wie alles andere auch!

Die Rechtschreibregeln können entweder ausdrücklich und bewusst („explizit“) gelernt und angewendet werden. Zumeist aber werden die Regeln durch angemessene Übungen allmählich als mit gemeint („implizit“) von unserem Denken untergründig erfasst und übernommen!

Durch den von unseren Übungsmaterialien angeleiteten Aufbau des orthographischen Fundamentes erreichen die Kinder allmählich Sicherheit. Unruhe, mangelnde Konzentration und Schulangst verringern sich! Rechtschreibfehler sind dann nicht mehr eine andauernde Bestätigung von Unfähigkeit, sondern werden erfahren als immer erneute Lernanlässe.

Die Materialien unserer Fernlehrgänge sind selbstverständlich nach den gleichen Prinzipien aufgebaut  (morphematische Grundlegung aller Übungen) wie unser Material im Präsenz-Unterricht. Siehe hierzu auf unseren Internetseiten den Bereich „Lese-Rechtschreibschwäche“ und hier insbesondere das Stichwort „Förderung“!

Warum außerschulische Rechtschreibförderung?

70% der Kinder lernen in der Schule ohne besondere Probleme lesen und rechtschreiben – ganz egal, nach welcher Methode sie unterrichtet wurden. Bei den verbleibenden 30% aber, den Kinder mit Schwierigkeiten im Lesen und im Rechtschreiben, spielt die Lehrmethodik eine ganz entscheidende Rolle!

In den Gymnasien, den Realschulen und den neuen „Mittelschulen“ sind die Ansprüche an die Rechtschreibfähigkeiten der Kinder einerseits sehr hoch, der Anteil an didaktisch-methodisch sinnvollen Rechtsschreibübungen andererseits niedrig, denn ein hohes Können wird bereits vorausgesetzt!

In dieser Lage profitieren nicht nur Kinder mit einer Lese-Rechtschreibschwäche von einer außerschulischen Förderung, denn ein sehr großer Teil der Kinder vermiest sich durch zu viele Rechtschreibfehler regelmäßig seine Noten!

Rechtschreib-Fernlehrgang: geeignet für wen – und für wen nicht?



Geeignet ist unser Fernlehrgang

  • für Kinder/Jugendliche mit Schwierigkeiten im Rechtschreiben (und Lesen) ab der 2. Klasse bis zur 8. Klasse
  • für Kinder/Jugendliche mit einer festgestellten LRS und einem überschaubaren Förderbedarf
  • für Kinder/Jugendliche, deren Rechtschreibleistungen den Anforderungen des Gymnasiums, der Realschule oder der neuen „Mittelschule“ nicht entsprechen und die sich verbessern wollen!



Nicht geeignet ist der Fernlehrgang, wenn

  • ein Kind in Bezug auf die Rechtschreibung (und das Lesen) eine grundlegende Lernblockade entwickelt hat,
  • ein Kind kein Vertrauen mehr in die eigenen Fähigkeiten hat und denkt, es sei doof: heute, für alle Zeiten und unter allen Umständen,
  • ein Kind und seine Eltern beim Lernen häufig in Auseinandersetzungen geraten und die häusliche Lernatmosphäre prinzipiell angespannt ist.

In diesen Fällen sollten die Kinder/ Jugendliche besser unseren Präsenzunterricht im Förderinstitut in Regensburg besuchen, wo unsere pädagogischen Fachkräfte und ich selbst individuell fördern und stärken können!

Die Leistungen unseres Rechtschreib-Fernlehrganges

  • Wir senden Ihnen einen altersangemessenen Testbogen („Hamburger Schreib Probe“) für Ihr Kind zu – inklusive einer leicht verständlichen Durchführungsanleitung.
  • Sie senden uns den ausgefüllten Testbogen zurück und wir erstellen dann eine exakte Testauswertung.
  • Auf der Basis der Testauswertung fertigen wir ein aktuelles Leistungsprofil Ihres Kindes an: was kann Ihr Kind schon und wo liegen seine Probleme?
  • Nun entwickeln wir einen individuellen Förderplan und suchen aus mehreren Tausend ausgearbeiteten Übungs- blättern passgenaue Fördermaterialien für Ihr Kind heraus.
  • In monatlichen (postalischen oder digitalen) Lieferungen senden wir Ihrem Kind 12 Übungspakete mit  jeweils
    44 bis 48 Übungsseiten
    für den folgenden Monat zu. Geübt werden sollte jeden 2. Tag – und jeweils nur eine Übung! Enthalten sind stets die genauen Arbeitsanweisungen. Zeitaufwand für das Kind: maximal 20 Minuten pro Übung!
  • Sie als Eltern bekommen als Begleitmaterial Anweisungen für die Durchführung der Übungen und Hinweise über die Grundlagen der deutschen Orthographie. Anfänglich sollten die Eltern die Übungen vollständig begleiten – später umfasst der Kontrollaufwand nur mehr 10 Minuten!
  • Alle drei Monate bekommen Sie einen neuen Rechtschreibtest („Jenaer Rechtschreib Test“, abwechselnd mit der „Hamburger Schreib Probe“) für Ihr Kind. Nach der Auswertung können wir aufgrund der Ergebnisse die weitere Auswahl der Fördermaterialien neu justieren!
  • Zu verabredeten Terminen können Sie (bzw. Ihr Kind) bei Problemen eine Hotline über  (kostenlose)   Internet-Telefonie („Skype“) nutzen! Hier können wir uns hören und sehen (Ausstattung Ihres PCs mit Webcam und Headset  - geringe Anschaffungskosten - erforderlich) und ich kann erklären und zeigen!

 

Nachhilfe
Alle Infos zu unserem Kurs gibt es hier...
Mehr...
Nachhilfe geben
Sie möchten gerne Nachhilfe geben? Informieren Sie sich hier...
Mehr...
Kontakt
FIDD Förderinstitut für
Deutsch und bei Dyskalkulie

Prof. Dr. Helmut Heim
Weißenburgstr. 49
93055 Regensburg

Telefon 0941 79 79 070
Mobil 0176 70 97 46 61
Mehr...
Termine & Zeiten
Alle Termine & Zeiten zu unseren Kursen finden Sie hier...
Mehr...